Singen lernen in nur einem Monat: Mit diesen 5 Tipps gelingt es dir!

Reden, schreien, krächzen oder flüstern – unendlich viele Töne lassen sich unserer Stimme entlocken. Unterschätze nie die Macht des Singens. Schon Orpheus konnte mit seinem Gesang andere Wesen verzaubern, Tiere zähmen und Steine erweichen.

 

Deine Stimme ist das Spiegelbild deiner Seele!

Bereits in den frühen Stunden der Menschheit spielte Singen eine zentrale Rolle.
Später teilte der Psychologe Carl Stumpf (1848-1936) die Auffassung, dass der erste Schritt zum Gesang auf dem Verweilen eines Tons beim Sprechen beruht. Ähnlich betrachtete es der Philosoph Jean-Jaques Rousseau. Er nahm an, dass leidenschaftliches, erregtes Sprechen den Ursprung des menschlichen Gesanges prägte. Wie auch immer: Wenn du sprechen kannst, dann kannst du auch singen! Womöglich schlummert ein großer Sänger in dir. Weiterlesen

So nimmst du die Zügel über dein Leben wieder selbst in die Hand

Ein Pferd galoppierte schnell die Straße entlang.

Es schien, als hätte der Reiter es eilig. Ein anderer Mann, der neben der Straße lief, rief: „Wohin willst du?“

Und der Mann auf dem Pferd antwortete: „Ich weiß es nicht, frag das Pferd!“

 

Das Pferd steht für unsere im Laufe der Jahre eingeschlichenen Gewohnheiten, die wir nicht hinterfragen. Weiterlesen

Der Bauer, der sich nicht freuen wollte: Was du von ihm lernen kannst

Es war einmal ein alter Bauer, der seit vielen Jahren mit seinem Pferd seine Äcker umpflügte. Eines Tages lief sein Pferd davon.

Als sie die Nachricht hörten, kamen seine Nachbarn zu Besuch. „Solch ein Unglück!“, sagten sie mitleidig. „Vielleicht“, antwortete der Bauer.

Am nächsten Morgen kehrte das Pferd zurück und brachte drei weitere wilde Pferde mit. „Wie wunderbar“, riefen die Nachbarn. „Vielleicht“, antwortete der alte Mann. Weiterlesen

Lerne vom Zen-Meister: Warum du dieses Gefühl loslassen solltest.

Eines Tages drang ein Dieb in die Behausung eines Zen-Meisters  ein:

Gib mir dein Geld oder ich werde dich töten!, fauchte er den Zen-Meister an.

Der Meister erwiderte ruhig:

Mein Geld ist dort drüben in der Schublade. Nimm es dir gern, aber vielleicht bist du so nett und lässt mir noch ein bisschen davon übrig, da ich mir morgen noch etwas Reis kaufen will.

Der Dieb war zwar sehr erstaunt, nahm sich dann aber das Gedl, mit Ausnahme von ein paar kleinen Münzen. Als er schon an der Tür war, sagte der Meister: Weiterlesen

5 Gründe, warum Geld dich nicht glücklich macht

Generation für Generation machen alle Menschen immer wieder den gleichen Fehler: Wir denken, dass mehr Geld uns glücklicher machen würde. Gerade in jungen Jahren wählen Menschen ihren Beruf danach aus, ob er ihnen ein hohes Einkommen verschafft, anstatt darüber nachzudenken, welcher Beruf wirklich zu ihren Talenten und Bedürfnissen passt und sie dadurch glücklich und zufrieden machen könnte.

Dr. Elizabeth Dunn and Dr. Michael Norton haben in ihrem Buch „Happy Money: The Science of Smarter Spending“ die größten Fehler, die wir in Geldfragen machen, zusammengefasst. Es gibt fünf Fehler, die wir in Gelddingen immer wieder machen – aber es gibt auch Wege, wie wir diese Fehler vermeiden und ein Fundament für langandauerndes Glück und Zufriedenheit errichten:

Weiterlesen