Diese kleine Geschichte hilft dir, mit künftigen Krisen besser umzugehen

Hast du es jemals erlebt, wie nach einem Gewitter nicht mehr irgendwann die Sonne rauskam? Genauso verhält es sich mit Krisen, nur wollen wir das in diesen Situationen allzuoft nicht sehen.

 

Ein Schüler ging zu seinem Meditationslehrer und sagte: „Meine Meditation ist schrecklich! Ich fühle mich so abgelenkt, meine Beine schmerzen, oder ich bin ständig eingeschlafen. Es ist einfach schrecklich! “

„Das wird sich ändern“, sagte der Lehrer sachlich.

Eine Woche später kam der Schüler zu seinem Lehrer zurück. „Meine Meditation ist wunderbar! Ich fühle mich so bewusst, so friedlich, so lebendig! Es ist einfach wunderbar! “

„Das wird sich ändern“, antwortete der Lehrer sachlich.

 

Auch wenn es sich gerade so anfühlt, als könnte es nie besser werden – es wird es.

Kennst du das? An schlechten Tagen fürchten wir, dass sich nie etwas bessern wird an unserer Situation und dass wir für immer traurig, alleine oder gestresst sein werden. An guten Tagen hoffen wir, dass dieser Zustand für immer währt und dass wir von nun an niemals mehr schlechte Tage erleben werden. Und weißt du, was beruhigend ist? Beides stimmt nicht. Studien haben gezeigt, dass selbst bei schwersten Lebenskrisen wie nach dem Tod eines nahen Angehörigen oder einer schweren Erkrankung der Gemütszustand ein Jahr nach dem Ereignis wieder so ist wie kurz vor diesem krisenhaften Ereignis.
Es geht also immer wieder bergauf! Genauso wie es immer wieder bergauf geht wird es immer wieder Krisen in deinem Leben geben. Sei dir bewusst, dass nichts im Leben je gleich bleibt und dass alles Lebende vergeht, alle Freuden enden und aber die meisten Schmerzen und Krisen eben auch.

Wenn du dir dessen einmal bewusst bist, dann kann dich keine Krise mit voller Wucht treffen und dann kannst du schöne Zeiten aus vollem Herzen genießen ohne jeden Moment darüber nachzudenken, wie du damit umgehst, wenn diese schönen Zeiten wieder vorbei sind. Lass den Wandel in deinem Leben zu – und du kommst einem glücklichen Leben ein Stückchen näher.

Alles Liebe,

dein Oliver

Hat dir der Artikel gefallen?
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar verfassen