Das solltest du für einen gelungenen Start in den Tag nicht gleich nach dem Aufstehen tun

Die ersten 30 Minuten nach dem Aufstehen entscheiden darüber, ob ein Tag gelingt oder nicht.

 

Davon bin ich fest überzeugt. Ob wir bewusst in den Tag starten und uns ein positives Begrüßen des beginnenden Tages gönnen oder ob wir in unheilsame Gewohnheiten zurückfallen und damit schon einen Schritt in die falsche Richtung machen, ist von großer Bedeutung für den weiteren Verlauf eines Tages. Ich mache die Erfahrung, dass Tage, an denen ich schon morgens vor dem Frühstück auf mein Smartphone schaue oder einen Blick in meine Emails werfe, meist von Stress, Hektik und Nervosität geprägt sind – völlig unabhängig davon, ob es tatsächlich mehr stresserzeugende Faktoren gibt als sonst oder nicht! Weiterlesen

Warum du mit einer rosaroten Brille durchs Leben gehen solltest.

Eine stoische Perspektive auf Leid und negative Emotionen

Nimm deine Gefühle nicht zu ernst – sie existieren nur in deinem Kopf.

Jeder von uns hat einmal negative Gefühle, Wut, Ärger, Angst als Reaktion auf Situationen, die uns im Alltag begegnen – doch gib diesen Gefühlen nie viel Raum, denn sie gehen wie der Wind oder ein kurzer, starker Regenschauer im Sommer.

Stelle dir vor, du betrachtest dich aus der Position einer anderen Person. Könntest du dein Leid, deine negativen Gefühle sehen? Ist dein Leid objektiv erkennbar?

Nein, denn denn negative Gefühle wie Wut, Ärger oder Angst  existieren nur in deinem Kopf. Weiterlesen

Warum manche Menschen Aufgaben schneller und effektiver erledigen: Was du von ihnen lernen kannst

Kennst du das auch? Du hast dich hingesetzt, eine  Email, einen Aufsatz für dein Studium oder einen Brief zu schreiben und schon kommen dir Gedanken in den Kopf, was du jetzt noch alles anderes erledigen müsstest: Die Spülmaschine ist noch nicht ausgeräumt, es ist kein Orangensaft mehr da, du wolltest noch mit dem Hund raus. Und schon ist unsere Konzentration wieder wie weggeweht. Wenn jetzt noch jemand anruft oder ein Paketbote an der Tür klingelt, können wir das, was wir uns vorgenommen haben, nur noch mehr schlecht als recht erledigen, wenn wir uns überhaupt noch dazu aufraffen können.

Weiterlesen