Singen lernen in nur einem Monat: Mit diesen 5 Tipps gelingt es dir!

Reden, schreien, krächzen oder flüstern – unendlich viele Töne lassen sich unserer Stimme entlocken. Unterschätze nie die Macht des Singens. Schon Orpheus konnte mit seinem Gesang andere Wesen verzaubern, Tiere zähmen und Steine erweichen.

 

Deine Stimme ist das Spiegelbild deiner Seele!

Bereits in den frühen Stunden der Menschheit spielte Singen eine zentrale Rolle.
Später teilte der Psychologe Carl Stumpf (1848-1936) die Auffassung, dass der erste Schritt zum Gesang auf dem Verweilen eines Tons beim Sprechen beruht. Ähnlich betrachtete es der Philosoph Jean-Jaques Rousseau. Er nahm an, dass leidenschaftliches, erregtes Sprechen den Ursprung des menschlichen Gesanges prägte. Wie auch immer: Wenn du sprechen kannst, dann kannst du auch singen! Womöglich schlummert ein großer Sänger in dir. Weiterlesen

5 Gründe, warum Geld dich nicht glücklich macht

Generation für Generation machen alle Menschen immer wieder den gleichen Fehler: Wir denken, dass mehr Geld uns glücklicher machen würde. Gerade in jungen Jahren wählen Menschen ihren Beruf danach aus, ob er ihnen ein hohes Einkommen verschafft, anstatt darüber nachzudenken, welcher Beruf wirklich zu ihren Talenten und Bedürfnissen passt und sie dadurch glücklich und zufrieden machen könnte.

Dr. Elizabeth Dunn and Dr. Michael Norton haben in ihrem Buch „Happy Money: The Science of Smarter Spending“ die größten Fehler, die wir in Geldfragen machen, zusammengefasst. Es gibt fünf Fehler, die wir in Gelddingen immer wieder machen – aber es gibt auch Wege, wie wir diese Fehler vermeiden und ein Fundament für langandauerndes Glück und Zufriedenheit errichten:

Weiterlesen

Dein Glücks-Trainingsplan: in 12 Schritten zu dauerhaftem Glück

Eines der ermutigsten und spannendsten Erkenntnisse der positiven Psychologie lautet: Glück ist erlernbar, zumindest zu einem Teil – wir haben etwa 40 Prozent unseres Glückspotentials voll in unserer eigenen Hand.
Dr. Chris Johnstone und Miriam Akhtar, zwei Psychologen mit dem Schwerpunkt Positive Psychologie haben auf Basis der Erkennntnis, dass Glück erlernbar ist, 2008 an der University of Bristol einen „Happiness Training Plan„, also einen Glücks-Trainingsplan entwickelt, der dich in 12 Schritten einem glücklichen Leben näher bringen und Depressionen verhindern soll.

Hier sind die 12 Punkte des Glücks-Trainingsplans:

Weiterlesen

Wähle dich selbst aus. Zeig es den Kindern von damals aus dem Sportunterricht.

Erinnerst du dich noch an diese Momente im Sportunterricht, als zwei Kinder die Mitglieder ihrer jeweiligen Mannschaft auswählen sollten? Die besten, sportlichsten und beliebtesten Mitschüler waren natürlich schnell in einem der Teams und mit jeder Runde hoffte man ein wenig mehr, nicht als letzter in der Reihe übrigzubleiben. Ich blieb oft als letzter in der Reihe übrig. Ich war unsportlich wie ein Sack nasser Wäsche. Und ich konnten den Sportunterricht nicht ausstehen, das merkte man mir wohl an. Weiterlesen

Setze dir Ziele und erreiche sie: Nach dem SMART-Prinzip

Dir kommt das sicherlich bekannt vor: Wir haben uns ein Ziel gesetzt und allen Freunden und Bekannten davon erzählt, dass wir nun jede Woche ins Fitnessstudio gehen, eine neue Sprache lernen oder bis zum Sommer 10 Kilo abgenommen haben wollen, und was geschieht? Die Bequemlichkeit hält wieder Einzug und das Sofa übt wieder eine größere Anziehungskraft aus als das Fitnessstudio oder der Englisch-Stammtisch Freitag abend. Wie konnte das passieren?

Wenn wir Ziele nicht erreichen, dann liegt es oft daran, dass sie nicht klar genug umrissen sind und dass wir nicht genügend unterstützende Faktoren haben, die unseren inneren Schweinehund besiegen helfen. Weiterlesen